Titelblatt-mobilogisch-4-2020

mobilogisch! 4/20 - November 2020

Aus dem Inhalt:

Gehwegparken – hui und pfui

Das Nichtahnden von Falschparken auf Geh-wegen durch die meisten Ordnungsbehörden führt zu Behinderungen und auch Gefährdungen der Gehwegnutzer/innen, insbesondere von mobilitätseingeschränkten Menschen. Die Verstöße gegen die StVO, VwV-StVO und die Vorschriften in den Regelwerken müssen umgehend abgestellt werden. Beitrag lesen

Förderung des Fußverkehrs jetzt!

Argumente, die für die Förderung des Fußverkehrs sprechen, sind nicht neu und in dieser Zusammenstellung sicher auch nicht annähernd vollständig. Sie sollten aber immer wieder in die alltägliche Diskussion eingebracht und gegenüber Menschen aus den Verwaltungen und aus der Politik auch vehement vertreten werden.

Baukulturbericht 2020/21

Der Baukulturbericht 2020/21 „Öffentliche Räume“ wird an ausgewählten Aspekten wie Mobilität, Grün und Beteiligung kritisch kommentiert. Ergebnis: Seine Vielfalt ist beeindruckend aber Widersprüche und mangelnde Übertragbarkeit von Vorbildlösungen in die Alltagspraxis sind unbefriedigend. Man vermisst Empfehlungen zu überfälligen Rechtskorrekturen zum Verkehr, für Grünflächenstandards und Bürgerbeteiligung.

Experimentierfreudig zur Verkehrswende

In einem digitalen Webinar diskutierten Vertreter*innen des Difu mit Changing Cities und der Berliner Senatsverwaltung über Verkehrsversuche am Beispiel der Friedrichstraße in Berlin. Die im Sommer 2020 geöffnete Flaniermeile weist ein Potenzial von Experimenten für die Verkehrswende auf. Erste Rückmeldungen von Anwohner*innen, Tourist*innen und Gewerbetreibenden sind positiv. Zukünftig sollen Verkehrsversuche dieser Art weiter gefördert werden.

Gesamtes Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen

Vorherige Ausgabe: 3/2020