MENU
Titelblatt-mobilogisch-1-2024

mobilogisch! 1/24 - Februar 2024

Aus dem Inhalt:

Verkehrswende: Fall-down, Roll-back oder Roll-on?

In Drei Beiträge zu unserem Schwerpunkt-Thema dieser Ausgabe: Im ersten Beitrag wird diskutiert, wie und warum es zum Stopp der Verkehrswende kam und wie man sie wieder in Gang bekommt. Beitrag lesen - Die beiden Autoren des folgenden Beitrags zeigen, wie Begriffe unser Denken prägen. - Im letzten Beitrag skizzieren wir, wie Sie die Verkehrswende positiv rüberbringen können.

Klimamobilitätsplan Freiburg

Freiburg hat einen Klimamobilitätsplan als eine von sechs Pilotkommunen in Baden-Württemberg erarbeitet. Das Ziel ist, Maßnahmen zu entwickeln, mit denen es gelingen kann, die CO₂-Emissionen im Verkehrssektor bis 2030 um mindestens 40 Prozent zu reduzieren (gegenüber dem Jahr 2010).

Mobilität messbar machen

Der Beitrag stellt ein neu entwickeltes Instrument zur Bewertung der Mobilität vor: den Mobilitätsindex. Er zeigt die neuen Perspektiven, die der Index für Politik und Planung bietet, indem er die Möglichkeiten der Menschen unabhängig vom Verkehr darstellen kann. Dies ist eine zentrale Voraussetzung für eine evidenzbasierte Mobilitätsplanung, deren Ziel es ist, die Ursachen für den Verkehr zielorientiert zu verändern.

Stuttgart 21 – Dichtung und Wahrheit

Stuttgart 21 sollte 2025 teils in Betrieb gehen. Das klappt nicht. Das Projekt steht vor dem Aus. Es bewirkt eine Verschlechterung des Bahnverkehrs, wird immer teurer und ist brandgefährlich. Es wird nicht funktionieren und die Kappung der Gäubahn ist wider-rechtlich. Bleibt nur, den Kopfbahnhof oben zu lassen.

Gesamtes Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen

Vorherige Ausgabe: 4/2023